Erweiterung von ini4j

vorhergehende Artikel in: Java Git(lab|hub)
02.01.2020

Sonderbares Verhalten mancher Big Player in OpenSourceCommunities

Ich suchte neulich nach einer OpenSource Komponente, die es mir erlauben würde, Ini-Dateien zu parsen und ihren Inhalt zu verarbeiten. Ich stieß auf ini4j und stellte fest, dass ich hier genau das gefunden hatte, was ich suchte.

Eine Einschränkung gab es allerdings noch: Diese Lösung konnte nur mit Kommentaren umgehen, die am Anfang einer Zeile begannen - standen Kommentare am Ende einer Zeile, wurden sie nicht als solche erkannt und dem Wert des entsprechenden Eintrags zugeschlagen. OpenSSL-Konfigurationen sind ein gutes Beispiel für so etwas:

# Time-stamping certificate request

[ req ] default_bits = 2048 # RSA key size encrypt_key = no # Protect private key default_md = sha1 # MD to use utf8 = yes # Input is UTF-8 string_mask = utf8only # Emit UTF-8 strings prompt = yes # Prompt for DN distinguished_name = timestamp_dn # DN template req_extensions = timestamp_reqext # Desired extensions

[ timestamp_dn ] countryName = "1. Country Name (2 letters) (eg, US) " countryName_max = 2 stateOrProvinceName = "2. State or Province Name (eg, region) " localityName = "3. Locality Name (eg, city) " organizationName = "4. Organization Name (eg, company) " organizationalUnitName = "5. Organizational Unit Name (eg, section) " commonName = "6. Common Name (eg, full name)" commonName_max = 64

[ timestamp_reqext ] keyUsage = critical,digitalSignature extendedKeyUsage = critical,timeStamping subjectKeyIdentifier = hash

Das Beispiel aus dieser Quelle hier demonstriert diesen Sachverhalt sehr gut: Will mandenWertvon prompt ermitteln, würde ini4j ungeändert hier 'yes # Prompt for DN' statt nur yes liefern. Da das ja ein OpenSource-Projekt ist, dachte ich mir, dass ich nach einem Fork die notwendigen Änderungen durch einenPull-Request zur Aufnahme vorschlagen könnte. Dieses Repository ist aber durch Facebook gehostet, die ebenso wie Google (dort fiel mir das ebenfalls auf, als ich - in einem anderen Projekt - einen Pull-Request einstellen wollte) erst ein Dokument unterschrieben haben wollen, bevor sie sich den Pull-Request überhaupt ansehen. Das verträgt sich meiner Ansicht nicht wirklich mit OpenSource - zumal in beiden Projekten bereits OpenSource-Lizenzen hinterlegt waren.

Somit werden die Erweiterungen also nicht in diese Projekte zurückfließen - statt dessen kann man sich die Version von ini4j, die mit Zeilenendkommentaren klarkommt einfach aus meinem Repository holen.

Alle Artikel rss Wochenübersicht Monatsübersicht Github Repositories Gitlab Repositories Mastodon Über mich home xmpp


Vor 5 Jahren hier im Blog

  • Mandelbrot-Sets mittels Shadern berechnen

    17.05.2019

    Nachdem ich in den letzten verregneten Tagen auf Youtube in den Videos von Numberphile versunken bin, hat mich eines davon angestachelt, mich selbst mit dem Mandelbrotset zu beschäftigen. Als ich dann noch Code fand, der behauptete, das auf einer Graphikkarte mittels Shadern berechnen zu können, war es um mich geschehen...

    Weiterlesen...

Neueste Artikel

  • Erste Vor-Version eines Gis-Plugin für die sQLshell

    Wie bereits in einem früheren Artikel erwähnt plane ich, demnächst ein Plugin für die sQLshell anzubieten, das eine Visualisierung von Daten mit räumlichem Bezug im Stil eines Geoinformationssystems erlaubt.

    Weiterlesen...
  • bad-certificates Version 2.1.0

    Das bereits vorgestellte Projekt zur automatisierten Erzeugung von Zertifikaten mit allen möglichen Fehlern hat eine Erweiterung erfahren und verfügt über ein Partnerprojekt - beide sind nunmehr in der Version 2.1.0 freigegeben

    Weiterlesen...
  • SQLite als Geodatenbank

    Wie bereits in einem früheren Artikel beschrieben treibe ich derzeit Anstrengungen voran, die sQLshell attraktiver für Nutzer zu machen, die mit Geodatenbanken arbeiten.

    Weiterlesen...

Manche nennen es Blog, manche Web-Seite - ich schreibe hier hin und wieder über meine Erlebnisse, Rückschläge und Erleuchtungen bei meinen Hobbies.

Wer daran teilhaben und eventuell sogar davon profitieren möchte, muß damit leben, daß ich hin und wieder kleine Ausflüge in Bereiche mache, die nichts mit IT, Administration oder Softwareentwicklung zu tun haben.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß und hin und wieder einen kleinen AHA!-Effekt...

PS: Meine öffentlichen GitHub-Repositories findet man hier - meine öffentlichen GitLab-Repositories finden sich dagegen hier.