Planetengenerator vs. Landschaftsgenerator

14.05.2017

Ich hatte hier schon verschiedentlich über meine Versuche der algorithmischen Generierung von Landschaften - unter anderem als Grundlage für Spiele - berichtet. Bisher war ich mit den Ergebnissen nie so recht zufrieden, denn wir wissen doch alle, dass Welten normalerweise keine Scheiben sind. Daher wollte ich schon lange meine Ideen zur Generierung ion die dritte Dimension ausdehnen...

Ich nutzte dazu unter anderem die unten angegebenen Ressourcen des Internet kombiniert mit einigen Ideen aus den vorangegangenen Versuchen. Der erste unten gezeigte Screenshot stellt Ergebnisse meiner ersten erfolgreichen Versuche dar

Nach einigen Optimierungen hinsichtlich der Performance (Die Unterteilung der Dreiecke des ursprünglichen Icosahedrons geht zwar relativ schnell vonstatten, allerdings ist die Aufbereitung für die Java3D-Darstellung mit einigen Fallstricken versehen gewesen) fügte ich noch die bereits aus der 2D-Variante bekannte Funktion zur Erzeugung von Polkappen hinzu. Dies kann man an einigen Beispielen im darauf folgenden Screenshot sehen.

Einige Angaben zur Statistik: Die hier gezeigten Bilder führen die Subdivision des Icosahedrons insgesamt 6 mal durch. Mit einer Anfangszahl von 20 Dreiecken ergibt sich daraus (jede Iteration vervierfacht die Anzahl der Dreiecke): 20*4*4*4*4*4*4 oder 20 * 4^6 oder allgemeiner ist die Anzahl resultierender Dreiecke bei n Iterationen gleich 20*4^n. Für die hier dargestellten Beispiele ergbit sich somit eine Anzahl von 81920 Dreiecken.

Artikel, die hierher verlinken

Mercator-Projektion für generierte Planeten

22.05.2017

Nachdem ich neulich endlich auch die dreidimensionale Generierung von Spielwelten erfolgreich ausprobiert hatte, entwickelten sich notgedrungen neue Ideen für weitere Forschungen - eine davon möchte ich hier vorstellen:

Alle Artikel rss Wochenübersicht Monatsübersicht Github Repositories Gitlab Repositories Mastodon Über mich home xmpp


Vor 5 Jahren hier im Blog

  • Mandelbrot-Sets mittels Shadern berechnen

    17.05.2019

    Nachdem ich in den letzten verregneten Tagen auf Youtube in den Videos von Numberphile versunken bin, hat mich eines davon angestachelt, mich selbst mit dem Mandelbrotset zu beschäftigen. Als ich dann noch Code fand, der behauptete, das auf einer Graphikkarte mittels Shadern berechnen zu können, war es um mich geschehen...

    Weiterlesen...

Neueste Artikel

  • Erste Vor-Version eines Gis-Plugin für die sQLshell

    Wie bereits in einem früheren Artikel erwähnt plane ich, demnächst ein Plugin für die sQLshell anzubieten, das eine Visualisierung von Daten mit räumlichem Bezug im Stil eines Geoinformationssystems erlaubt.

    Weiterlesen...
  • bad-certificates Version 2.1.0

    Das bereits vorgestellte Projekt zur automatisierten Erzeugung von Zertifikaten mit allen möglichen Fehlern hat eine Erweiterung erfahren und verfügt über ein Partnerprojekt - beide sind nunmehr in der Version 2.1.0 freigegeben

    Weiterlesen...
  • SQLite als Geodatenbank

    Wie bereits in einem früheren Artikel beschrieben treibe ich derzeit Anstrengungen voran, die sQLshell attraktiver für Nutzer zu machen, die mit Geodatenbanken arbeiten.

    Weiterlesen...

Manche nennen es Blog, manche Web-Seite - ich schreibe hier hin und wieder über meine Erlebnisse, Rückschläge und Erleuchtungen bei meinen Hobbies.

Wer daran teilhaben und eventuell sogar davon profitieren möchte, muß damit leben, daß ich hin und wieder kleine Ausflüge in Bereiche mache, die nichts mit IT, Administration oder Softwareentwicklung zu tun haben.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß und hin und wieder einen kleinen AHA!-Effekt...

PS: Meine öffentlichen GitHub-Repositories findet man hier - meine öffentlichen GitLab-Repositories finden sich dagegen hier.