Yubi zur 2FA mit GitLab

vorhergehende Artikel in: Git(lab|hub) Rants
13.10.2018

Ich hatte hier ja schon verschiedentlich über Möglichkeiten des Einsatzes meines Yubi-Key berichtet - nun kam noch eine hinzu...

In meiner Installation von Gitlab konnte ich nun die 2-Faktor-Authentifizierung testen. Das ging ganz einfach - allerdings in meinem Fall mit einer kleinen Änderung gegenüber der Aleitungen, die man im Netz findet:

Diese nehmen oft Bezug auf den Google-Authenticator. Der hat jedoch meiner Ansicht nach ein großes Manko: Man muss sich für ihn ein möglichst komplexes Passwort merken.

Mit dem Yubi ist das anders: Es existiert eine App, die funktional dasselbe wie der Google-Authenticator macht, allerdings kein Passwort/keine PIN benötigt - statt dessen hält man einfach seinen Yubi an sein Smartphone - sind beide NFC-fähig, schließt dies den Tresor auf und man bekommt das Token angezeigt wie im Google Authenticator. Eine elegante Methode, die ich auch für andere Systeme einsetze.

Leider stellte sich jedoch heraus, dass ich die 2FA wieder deaktivieren musste, denn so lange dieser Modus aktiv war, konte ich keine Pushes aus SmartGit heraus ausführen - hier erschien immer wieder dieselbe Meldung: ich sollte ein Access Token beantragen. Das tat ich und trug es in SmartGit ein - allerdings änderte sich dadurch nichts - und so musste ich das Feature in Gitlab leider wieder deaktivieren.

Artikel, die hierher verlinken

SSH und MFA

23.06.2019

Ein kleiner Auffrischer zum Wochenende

Alle Artikel rss Wochenübersicht Monatsübersicht Github Repositories Gitlab Repositories Mastodon Über mich home xmpp


Vor 5 Jahren hier im Blog

  • Mandelbrot-Sets mittels Shadern berechnen

    17.05.2019

    Nachdem ich in den letzten verregneten Tagen auf Youtube in den Videos von Numberphile versunken bin, hat mich eines davon angestachelt, mich selbst mit dem Mandelbrotset zu beschäftigen. Als ich dann noch Code fand, der behauptete, das auf einer Graphikkarte mittels Shadern berechnen zu können, war es um mich geschehen...

    Weiterlesen...

Neueste Artikel

  • Erste Vor-Version eines Gis-Plugin für die sQLshell

    Wie bereits in einem früheren Artikel erwähnt plane ich, demnächst ein Plugin für die sQLshell anzubieten, das eine Visualisierung von Daten mit räumlichem Bezug im Stil eines Geoinformationssystems erlaubt.

    Weiterlesen...
  • bad-certificates Version 2.1.0

    Das bereits vorgestellte Projekt zur automatisierten Erzeugung von Zertifikaten mit allen möglichen Fehlern hat eine Erweiterung erfahren und verfügt über ein Partnerprojekt - beide sind nunmehr in der Version 2.1.0 freigegeben

    Weiterlesen...
  • SQLite als Geodatenbank

    Wie bereits in einem früheren Artikel beschrieben treibe ich derzeit Anstrengungen voran, die sQLshell attraktiver für Nutzer zu machen, die mit Geodatenbanken arbeiten.

    Weiterlesen...

Manche nennen es Blog, manche Web-Seite - ich schreibe hier hin und wieder über meine Erlebnisse, Rückschläge und Erleuchtungen bei meinen Hobbies.

Wer daran teilhaben und eventuell sogar davon profitieren möchte, muß damit leben, daß ich hin und wieder kleine Ausflüge in Bereiche mache, die nichts mit IT, Administration oder Softwareentwicklung zu tun haben.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß und hin und wieder einen kleinen AHA!-Effekt...

PS: Meine öffentlichen GitHub-Repositories findet man hier - meine öffentlichen GitLab-Repositories finden sich dagegen hier.