Erzeugung von BeanInfo mit Annotations

vorhergehende Artikel in: Java Komponenten Rants
22.04.2017

Nachdem ich nun prüfe ob sich der Umstieg von Netbeans hin zu IntelliJ lohnt, habe ich etwas gefunden, das ich sehr vermisse - einen BeanInfo-Generator,wie er in Netbeans standardmäßig an Bord war. Aber wie es im Amiga-Magazin so schön hieß: "Fehlt Dir was? - Programmiers Dir doch!"

Nach meinen ersten Erfahrungen mit Annotations

habe ich mir ein Herz gefasst und einen Annotationprozessor geschrieben, der ausgehend von einer vorliegenden JavaBean ein passendes BeanInfo erzeugt.

Findet der AnnotationProcessor bereits eine BeanInfo vor, überschreibt er diese nicht (dadurch sind Änderungen an der BeanInfo durch den Entwickler sicher gegen Überschreiben). Die BeanInfo, die erzeugt wird, enthält bereits jede Menge weiteren auskommentierten Code zur Anpassung der verschiedenen Aspekte der BeanInfo. Ich habe hier ein Beispiel für eine JavaBean und die daraus generierte BeanInfo angehängt:

Lizenz
JavaBean
BeanInfo

Artikel, die hierher verlinken

BeanInfo-Generierung via Annotations

05.01.2018

Nachdem ich mich von Netbeans als IDE losgesagt und Idea in der Community Edition zugewandt habe, vermisste ich eigentlich nur eins: den schönen clicky-bunty-Editor für BeanInfo-Klassen. Daher die Idee, so etwas über Annotations zu realisieren...

Alle Artikel rss Wochenübersicht Monatsübersicht Github Repositories Gitlab Repositories Mastodon Über mich home xmpp


Vor 5 Jahren hier im Blog

  • Trigger Hippy - Cave Hill Cemetary

    18.09.2016

    Gute-Laune-Musik gefällig? Bitte sehr...

    Weiterlesen...

Neueste Artikel

  • The Things (Network) Stack v3

    Ich berichtete vor einiger Zeit über meine ersten Versuche der Beschäftigung mit LoRaWAN und The Things Netzwork.

    Weiterlesen...
  • The Future of Programming 2013 (1973?)

    Bret Victor liefert hier einen Vortrag mit Polylux und nimmt die Zuhörer auf eine Zeitreise in die Vergangenheit mit...

    Weiterlesen...
  • The Ultimate RISC

    Ich habe in meinem diesjährigen Urlaub ein Projekt umgesetzt, das ich eigentlich anders geplant hatte - ich wollte meine eigene CPU from scratch bauen...

    Weiterlesen...

Manche nennen es Blog, manche Web-Seite - ich schreibe hier hin und wieder über meine Erlebnisse, Rückschläge und Erleuchtungen bei meinen Hobbies.

Wer daran teilhaben und eventuell sogar davon profitieren möchte, muß damit leben, daß ich hin und wieder kleine Ausflüge in Bereiche mache, die nichts mit IT, Administration oder Softwareentwicklung zu tun haben.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß und hin und wieder einen kleinen AHA!-Effekt...

PS: Meine öffentlichen GitHub-Repositories findet man hier.