Planka, Keycloak, OpenLDAP im Docker-Zoo

vorhergehende Artikel in: Linux Docker Security
02.07.2021

Es gibt wieder Zuwachs in meinem Docker-Zoo:

Es gibt wieder verschiedene neue Bewohner im Docker-Zoo...

Keycloak

Zu diesem Neuzugang wurde bereits an verschiedenen Stellen berichtet.

OpenLDAP

Keycloak bietet unter anderem die Möglichkeit, alternative Backends anzubinden. Eine dieser Möglichkeiten ist LDAP bzw. ActiveDirectory (das ja auch nur ein Verzeichnisdienst auf Steroiden darstellt). Zum Test dieser Funktionalität könnte man sich jetzt mühsam einen eigenen Verzeichnisdienst-Server aufsetzen - es geht aber auch wesentlich einfacher: Auf Dockerhub existiert OpenLDAP Docker Image for testing, ein OpenLDAP-Docker-Container, der bereits mit dem Personal der Serie Futurama vorbefüllt ist. Für erste Tests völlig ausreichend.

Ich habe daher dafür ein entsprechendes docker-compose.yml erstellt:

version: '3.1'

services:

test-openldap: image: rroemhild/test-openldap restart: unless-stopped ports: - 10389:10389 #(ldap) - 10636:10636 #(ldaps)

Planka

Als neuester Neuzugang im Docker-Zoo schließlich hat es Planka geschafft, eine - wie ich finde - hervorragende Lösung, die die Balance schafft zwischen vierlen Features und dennoch nicht überladen zu sein. Außerdem hat sie - wieder ein persönlicher Eindruck - einen frischen und modernen Anstrich. Der Autor gibt zu bedenken, dass die App sich in heftiger Entwicklung befindet. Ausdruck dessen ist meiner Ansicht nach die derzeitige Tatsache, dass sie auf kleinen Smartphone-Displays eher schwer zu bedienen ist - nichtsdestotrotz ist sie vielversprechend - es existiert zwar eine Demo - aber ich wollte wissen, ob ich sie auch selbst hosten könnte - daher diese (angepasste) docker-compose.yml Datei:

version: '3'

services: planka: image: meltyshev/planka:latest command: > bash -c "for i in `seq 1 30`; do ./start.sh && s=$$? && break || s=$$?; echo \"Tried $$i times. Waiting 5 seconds...\"; sleep 5; done; (exit $$s)" restart: unless-stopped volumes: - ./user-avatars:/app/public/user-avatars - ./project-background-images:/app/public/project-background-images - ./attachments:/app/public/attachments ports: - 3000:1337 environment: - BASE_URL=https://planka.docker.lab - DATABASE_URL=postgresql://postgres@postgres/planka - SECRET_KEY=setYourOwn! depends_on: - postgres labels: - "traefik.enable=true" - "traefik.http.routers.planka-http.entrypoints=http" - "traefik.http.routers.planka-http.rule=Host(`planka.docker.lab`)" - "traefik.http.routers.planka-http.middlewares=planka-https" - "traefik.http.services.planka-http.loadbalancer.server.port=1337" - "traefik.http.middlewares.planka-https.redirectscheme.scheme=https" - "traefik.http.routers.planka.entrypoints=https" - "traefik.http.routers.planka.rule=Host(`planka.docker.lab`)" - "traefik.http.routers.planka.tls=true" - "traefik.docker.network=traefik_proxy" networks: - default - traefik_proxy

postgres: image: postgres:alpine restart: unless-stopped volumes: - ./db-data:/var/lib/postgresql/data environment: - POSTGRES_DB=planka - POSTGRES_HOST_AUTH_METHOD=trust networks: - default

networks: traefik_proxy: external: name: traefik_proxy

Artikel, die hierher verlinken

Keycloak und LDAP

11.07.2021

Nachdem ich neulich bereits über die erfolgreiche Kopplung zwischen Keycloak und LDAP berichtete, bin ich noch einige Schritte weitergegangen...

Nginx als reverse Proxy für Docker-Container

11.07.2021

Nachdem ich in meinem Docker-Zoo erfolgreich Traefik als reverse Proxy betreibe und neulich dafür auch die TLS-Terminierung aktiviert habe, habe ich aus aktuellem Anlass endlich auch einmal die Variante mit NGinx ais reverse Proxy ausprobieren wollen.

Alle Artikel rss Wochenübersicht Monatsübersicht Github Repositories Gitlab Repositories Mastodon Über mich home xmpp


Vor 5 Jahren hier im Blog

  • Brian May, Kerry Ellis & Vittorio Grigolo: Bohemian Rhapsody

    19.05.2019

    Eine andere Sicht auf den schönen Queen-Klassiker

    Weiterlesen...

Neueste Artikel

  • sQLshell, SQLite und Redis - oh my!

    Ich habe in letzter Zeit hin und wieder mit der sQLshell und SQLite herumgespielt - Neulich wurde ich gefragt, ob die sQLshell eigentlich auch Redis kann...

    Weiterlesen...
  • bad-certificates Version 3.0.0

    Das bereits vorgestellte Projekt zur automatisierten Erzeugung von Zertifikaten mit allen möglichen Fehlern wurde um eine weitere Kategorie von Zertifikaten erweitert

    Weiterlesen...
  • Erste Vor-Version eines Gis-Plugin für die sQLshell

    Wie bereits in einem früheren Artikel erwähnt plane ich, demnächst ein Plugin für die sQLshell anzubieten, das eine Visualisierung von Daten mit räumlichem Bezug im Stil eines Geoinformationssystems erlaubt.

    Weiterlesen...

Manche nennen es Blog, manche Web-Seite - ich schreibe hier hin und wieder über meine Erlebnisse, Rückschläge und Erleuchtungen bei meinen Hobbies.

Wer daran teilhaben und eventuell sogar davon profitieren möchte, muß damit leben, daß ich hin und wieder kleine Ausflüge in Bereiche mache, die nichts mit IT, Administration oder Softwareentwicklung zu tun haben.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß und hin und wieder einen kleinen AHA!-Effekt...

PS: Meine öffentlichen GitHub-Repositories findet man hier - meine öffentlichen GitLab-Repositories finden sich dagegen hier.