RandomBigInteger

vorhergehende Artikel in: Java Numerik Git(lab|hub)
01.03.2020

Nachdem ich bei früheren Recherchen keine wirklich guten Lösungen zur Erzeugung beliebig großer zufälliger Zahlen mittels Java gestoßen bin habe ich mir eine eigene Lösung überlegt...

Sie besteht im wesentlichen aus einem Generator für zufällige Bits. Diese Bits werden gesammelt und in Untergruppen von 8 zusammenhängenden Bits (den sogenannten Bytes) gegliedert. Der Konstruktor der Java-Klasse BigInteger kann ein solches Array von Bytes als Konstruktorparameter übernehmen - und so entsteht auf diese Weise aus einer Folge zufälliger Bits eine beliebig große zufällige Zahl.

Der Generator übernimmt als Parameter die Anzahl der zufälligen Bits, die gleichzeitig die größte zufällige Zahl bestimmt, die der Generator liefern kann. Ein weiterer optionaler Parameter bestimmt, ob die generierten Werte vorzeichenbehaftet oder vorzeichenlos sein sollen. Voreinstellung ist hier vorzeichenlos.

Man kann aus diesen Werten bei Bedarf sehr einfach auch gebrochene Zahlen (Zahlen mit Komma) erzeugen, in dem man die so gewonnene Instanz der Klasse BigInteger in den Konstruktor der Klasse BigDecimal zusammen mit einem von 0 verschiedenen Wert für den Parameter 'scale' eingibt.

Der Generator steht als Gist auf Github bereit.

Alle Artikel rss Wochenübersicht Monatsübersicht Github Repositories Gitlab Repositories Mastodon Über mich home xmpp


Vor 5 Jahren hier im Blog

  • Mercator-Projektion für generierte Planeten

    22.05.2017

    Nachdem ich neulich endlich auch die dreidimensionale Generierung von Spielwelten erfolgreich ausprobiert hatte, entwickelten sich notgedrungen neue Ideen für weitere Forschungen - eine davon möchte ich hier vorstellen:

    Weiterlesen...

Neueste Artikel

  • Migration von Log4J zu Logback Classic

    Nach den diversen schlimmen Nachrichten Ende letzten Jahres (Log4Shell) habe ich den Entschluss gefasst, von Log4J Abschied zu nehmen und eine andere Logging-Lösung einzusetzen.

    Weiterlesen...
  • Kuramoto in 2 Dimensionen

    Ich habe mich bereits vor einigen Wochen mit diesem System beschäftigt - nun war es an der Zeit, ein wenig zu variieren...

    Weiterlesen...
  • Meine Erfahrungen mit "Agile"

    Ich habe inzwischen in mehreren Projekten gearbeitet, die von sich behauptet haben, die agile Methodik zu nutzen und war damit nie wirklich glücklich. Jetzt kann ich die Gründe dafür beginnen, in Worte zu fassen:

    Weiterlesen...

Manche nennen es Blog, manche Web-Seite - ich schreibe hier hin und wieder über meine Erlebnisse, Rückschläge und Erleuchtungen bei meinen Hobbies.

Wer daran teilhaben und eventuell sogar davon profitieren möchte, muß damit leben, daß ich hin und wieder kleine Ausflüge in Bereiche mache, die nichts mit IT, Administration oder Softwareentwicklung zu tun haben.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß und hin und wieder einen kleinen AHA!-Effekt...

PS: Meine öffentlichen GitHub-Repositories findet man hier.