Vier-Augen-Prinzip bei Login mit PAM

vorhergehende Artikel in: Linux Security
16.01.2016

Zwang zur Anwesenheit mehrerer Personen zur Anmeldung als Systemuser - beispielsweise zur Verwaltung einer CA.

Ich habe hier bereits verschiedentlich meine Fortschritte bei der Benutzung unterschiedlicher Hilfsmittel zur Anmeldung mittels Zwei-Faktor-Authentifizierung dargelegt. Im Zusammenhang mit meinen ebenfalls hier geäußerten Gedanken zum Betrieb einer CA habe ich darüber nachgedacht, die Anmeldung als Systemuser nur zuzulassen, wenn zwei Personen anwesend sind. Das kann man zum Beispiel mittels Google-Authenticator realisieren.

Dazu muss man für diesen Systemuser lediglich zwei Secrets (secreta und secretb) für den Google-Authenticator erzeugen. Diese beiden Secrets werden dann in die beiden Android-Geräte der Berechtigten importiert. Ändert man daraufhin die PAM-Konfiguration wie folgt ab:

#four eyes
auth   [success=1 default=ignore] pam_google_authenticator.so secret=/home/${USER}/.secreta.google_authenticator
auth   requisite                       pam_deny.so
auth   [success=2 default=ignore] pam_google_authenticator.so secret=/home/${USER}/.secretb.google_authenticator
#/four eyes

so kann man den Zugang als Systemuser nur noch freischalten, wenn beide Berechtigte vor Ort sind und nacheinander das jeweils auf ihrem Gerät angezeigte One-Time-Password eingeben.

Hier noch einige Links zu diesem Thema:

Artikel, die hierher verlinken

PAM + Bluetooth, Yubi und NFC

02.10.2016

Nach meinen diversen Experimenten mit PAM und der Authentifizierung am System habe ich nunmehr verschiedene weitere Möglichkeiten untersucht, Hardware-Token als Hilfsmittel einzubeziehen.

SVN + Trac Authentifizierung mittels PAM

30.09.2016

Ich habe versucht, die Authentifizierung für SVN und Trac auf PAM umzustellen - ein (hoffentlich - erster Schritt für die Einführung der in meinen geplanten Weiterbildungsprojekten für dieses Jahr aufgeführten 2-Faktor Authentifizierung am Apachen

Alle Artikel rss Wochenübersicht Monatsübersicht Github Repositories Gitlab Repositories Mastodon Über mich home xmpp


Vor 5 Jahren hier im Blog

  • Aviator + Websockets

    15.06.2019

    Nachdem ich in den letzten Wochen und Monaten meine Zeit und Energie in die sQLshell gesteckt habe - was sowohl Bugfixing als auch neue Features betraf - habe ich nun endlich die Zeit gefunden, ein bereits lange überfälliges Feature an dWb+ und speziell am aviator zu implementieren.

    Weiterlesen...

Neueste Artikel

  • Neue Version plantumlinterfaceproxy napkin look

    Es gibt eine neue Version des Projektes plantumlinterfaceproxy - Codename napkin look.

    Weiterlesen...
  • Apache HTTPCore5 funktioniert nicht mit Docker

    Ich habe neulich drei Stunden meines Lebens verschwendet weil ich unbedingt die neueste Version der HTTPCore5 Library von Apache einsetzen wollte.

    Weiterlesen...
  • Entwurfsmodus für beliebige SVG Graphiken

    Nachdem ich in der Vergangenheit immer wieder Weiterentwicklungen der Idee vorgestellt habe, Graphiken mit dem Computer so zu ezeugen dass sie eine gewisse "handgemachte" Anmutung haben, habe ich nunmehr die durchschlagende Idee gehabt:

    Weiterlesen...

Manche nennen es Blog, manche Web-Seite - ich schreibe hier hin und wieder über meine Erlebnisse, Rückschläge und Erleuchtungen bei meinen Hobbies.

Wer daran teilhaben und eventuell sogar davon profitieren möchte, muß damit leben, daß ich hin und wieder kleine Ausflüge in Bereiche mache, die nichts mit IT, Administration oder Softwareentwicklung zu tun haben.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß und hin und wieder einen kleinen AHA!-Effekt...

PS: Meine öffentlichen GitHub-Repositories findet man hier - meine öffentlichen GitLab-Repositories finden sich dagegen hier.