Frühjahr 2017 in meinem Garten

vorhergehende Artikel in: Garten
30.04.2017

Dieses Frühjahr tat sich schon einiges in meinem Garten - hier mal die ersten Übersichten...

wie bereits letztes Jahr angekündigt, nahm ich einige Sonnenblumen-Samen in meine Obhut, um sie dieses Jahr erneut im Garten auszubringen - prinzipiell sorgen die Vögel dafür, die gefühlt nur jedes vierte Korn fressen und den Rest runterfallen lassen. Dieses Jahr wollte ich nichts dem Zufall überlassen und nahm Samen von der höchsten und von der mit den größten Blüten. Diese legte ich im Herbst in die Erde und wollte im Frühjahr dann pikieren. Das klappte schon mal sehr gut, wie man an dieser Aufnahme der Setzlinge (noch in der Pflanzschale) sehen kann: Sonnenblumen-Setzlinge in der Kinderstube Setzlinge in der Kinderstube Ich habe davon einige (nur die größten, mit den kräftigsten Wurzeln) in frisch gewonnene, voll-biologische Komposterde eingepflanzt, wo sie sich nun einige Wochen in Ruhe weiterentwickeln können, bevor ich sie dann in den Boden einsetze. Sonnenblumen-Setzlinge pikiert Setzlinge pikiert Es funktioniert aber genausogut, die Samen aufzubewahren und sie erst im Frühjahr in die Erde zu bringen, wie diese Aufnahmen von Pflanzschalen zeigen, die ich im Frühjahr nach dem Frost mit einigen der übrigbehaltenen Samen geimpft hatte: Sonnenblumen-Setzlinge in der Pflanzschale Setzlinge in der Pflanzschale Bis die Sonnenblumen rausgepflanzt werden können, erfreue ich mich eben an anderen Dingen - Frühblüher organisiere ich in Pflanzschalen, die im Herbst eingegraben werden und - nachdem die Blüte und die Rückbildung der Wurzeln abgeschlossen sind - wieder in die Lagerung in einer Ecke meines Gartens verbracht werden. Tulpen Frühblüher von oben Dieses Jahr musste ich noch einige Pflanzschalen zusätzlich anschaffen, da immer noch hin und wieder die eine oder andere Tulpe aufblüht, die ich beim Einrichten der Schalen übersehen habe. Außerdem habe ich dieses Jahr einen Bereich meines Gartens neu strukturiert, in dem noch sehr viele Hyazinthen wild standen - auch die kommen in die Schalen. Schließlich ist eines der Projekte dieses Jahr, den Wildwuchs der Krokusse in geordnete Bahnen zu lenken...

Schließlich ist dieses Jahr auch wieder langsam an dem Punkt angekommen, an dem sich in meinem Garten Erinnerungen an meine schönen Urlaube in Neuseeland entwickeln... Farn in Neuseeland Das Original... Farn im Garten ... und die Fälschung

Artikel, die hierher verlinken

Garten im Frühjahr 2018

09.06.2018

Und auch dieses Jahr wieder eine Übersicht über Dinge, die in meinem Garten wachsen...

Alle Artikel rss Wochenübersicht Monatsübersicht Github Repositories Gitlab Repositories Mastodon Über mich home xmpp


Vor 5 Jahren hier im Blog

  • I'm An Old Cowhand (Hot Club of Cowtown)

    12.02.2019

    Und wieder einmal etwas von Hot Club Of Cowtown

    Weiterlesen...

Neueste Artikel

  • LinkCollections 2024 I

    Nach der letzten losen Zusammenstellung (für mich) interessanter Links aus den Tiefen des Internet von 2023 folgt hier gleich die erste für dieses Jahr:

    Weiterlesen...
  • Neovim - die Reise geht weiter

    Ich habe mich wieder einmal hingesetzt nachdem das Problem der Autocompletion gelöst war und überlegt, welche Funktionen ich besonders häugin oder intensiv in der aktuellen IDE nutze um dann herauszufinden, wie und ob ich diese Funktionalitäten mit nvim ebenfalls erreichen könnte.

    Weiterlesen...
  • InfluxShell als Plugin für die sQLshell

    Ich habe in der Vergangenheit bereits darüber berichtet, wie ich Komponenten, die ursprünglich für die sQLshell entwickelt wurden angepasst habe, um ein Frontend für die Zeitreihendatenbank Influx zu schaffen.

    Weiterlesen...

Manche nennen es Blog, manche Web-Seite - ich schreibe hier hin und wieder über meine Erlebnisse, Rückschläge und Erleuchtungen bei meinen Hobbies.

Wer daran teilhaben und eventuell sogar davon profitieren möchte, muß damit leben, daß ich hin und wieder kleine Ausflüge in Bereiche mache, die nichts mit IT, Administration oder Softwareentwicklung zu tun haben.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß und hin und wieder einen kleinen AHA!-Effekt...

PS: Meine öffentlichen GitHub-Repositories findet man hier - meine öffentlichen GitLab-Repositories finden sich dagegen hier.