Panasonic Fernbedienung - geplante Obsoleszenz?

vorhergehende Artikel in: Rants
08.10.2017

Ich habe seit dem Kauf meines Panasonic Flachbild-TV unter der Fernbedienung gelitten - jetzt war das Maß voll. Ich habe mich um sie "gekümmert" - und siehe da - sie funktioniert wieder!

Ich besitze den Fernseher schon geraume Zeit und hatte wie gesagt immer Probleme. Das äußerte sich am meisten mit der on/off-Taste: hin und wieder ging sie gar nicht, manchmal auch nur aus sehr naher Entfernung oder wenn man einen ganz bestimmten korrekten Winkel zum Empfänger einhielt. Das ging so weit, dass ich von meinem Neffen, der sich kurzzeitig bei mir einquartiert hatte, eine verzweifelte Whatsapp-Botschaft erhielt mit dem Inhalt "Hilfe - ich krieg Deinen Fernseher nicht aus!"

Nachdem nun am Wochenende auch noch die grüne Taste (zum Beispiel tageweise nach vorn springen im EPG) anfing zu spinnen, machte ich einen Plan und arbeitete ihn ab:

1) Kauf einer Ersatzfernbedienung: Suche bei Amazon, wundern über Preisdifferenz - zum Beispiel hier und hier. Durchlesen der Bewertungen und "Aha-Erlebnis" was die Preisdifferenz angeht. Entscheidung für das teurere Originalprodukt und dann der Gedanke: "Wenn ich eh eine Ersatzfernbedienung kaufe, kann ich in die hier auch reinschauen". Google gefragt nach "Reinigen Panasonic FB". Ergebnisartikel lesen -> ungutes Gefühl: Kann es wirklich mit schlechtem Kontakt zusammenhängen?

Also habe ich die Fernbedienung aufgemacht und musste mir sofort danach erstmal die Hände waschen: In der FB fand ich zwischen Sensormatte und Leiterplatte etwas vor, das ich als Zwischending zwischen Paste, Gel und Öl/Fett beschreiben würde - ich habe in meiner Zeit schon so viele Geräte dieser Art (meistens Taschenrechner) aufgeschraubt - auch wenn ich gar nicht musste - dass ich aus meiner Erfahrung sicher war: das muss nicht da drin sein.

Also: Fit, lauwarmes Wasser und Küchentücher und Schrubben. Dann Trocknen und anschließend legte ich die Sensormatte nur auf die Leiterplatte und versuchte ohne Zusammenbau der Fernbedienung ein paar Knöpfe zu drücken - siehe da: Ich konnte von außerhalb meines Wohnzimmers den Fernseher aus- und einschalten - das war mir bisher noch nie möglich gewesen. Also baute ich die Fernbedienung wieder zusammen und nach einer eingehenden Funktionsprüfung steht fest, dass alles funktioniert und vieles besser als vorher.

Ich frage mich nun als alter Aluhutträger: Hat Panasonic diese Schmiere absichtlich in die Fernbedienung gefüllt um mehr Ersatzgeräte abzusetzen?

Alle Artikel rss Wochenübersicht Monatsübersicht Github Repositories Gitlab Repositories Mastodon Über mich home xmpp


Vor 5 Jahren hier im Blog

  • Aviator + Websockets

    15.06.2019

    Nachdem ich in den letzten Wochen und Monaten meine Zeit und Energie in die sQLshell gesteckt habe - was sowohl Bugfixing als auch neue Features betraf - habe ich nun endlich die Zeit gefunden, ein bereits lange überfälliges Feature an dWb+ und speziell am aviator zu implementieren.

    Weiterlesen...

Neueste Artikel

  • Neue Version plantumlinterfaceproxy napkin look

    Es gibt eine neue Version des Projektes plantumlinterfaceproxy - Codename napkin look.

    Weiterlesen...
  • Apache HTTPCore5 funktioniert nicht mit Docker

    Ich habe neulich drei Stunden meines Lebens verschwendet weil ich unbedingt die neueste Version der HTTPCore5 Library von Apache einsetzen wollte.

    Weiterlesen...
  • Entwurfsmodus für beliebige SVG Graphiken

    Nachdem ich in der Vergangenheit immer wieder Weiterentwicklungen der Idee vorgestellt habe, Graphiken mit dem Computer so zu ezeugen dass sie eine gewisse "handgemachte" Anmutung haben, habe ich nunmehr die durchschlagende Idee gehabt:

    Weiterlesen...

Manche nennen es Blog, manche Web-Seite - ich schreibe hier hin und wieder über meine Erlebnisse, Rückschläge und Erleuchtungen bei meinen Hobbies.

Wer daran teilhaben und eventuell sogar davon profitieren möchte, muß damit leben, daß ich hin und wieder kleine Ausflüge in Bereiche mache, die nichts mit IT, Administration oder Softwareentwicklung zu tun haben.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß und hin und wieder einen kleinen AHA!-Effekt...

PS: Meine öffentlichen GitHub-Repositories findet man hier - meine öffentlichen GitLab-Repositories finden sich dagegen hier.