Präsentationen zu KI / ML und Vertrauen (PKI)

Ich habe meine eigenen Ideen zur unkomplizierten Erstellung von Präsentationen genutzt, um zwei Vorträge zu gestalten.

Zunächst eine Warnung: Besonders die Präsentation zum Thema KI und ML ist durchaus stark von meiner eigenen Meinung eingefärbt. Wer also Wert darauf legt, einen möglichst emotionslosen, nüchternen Blick auf dieses Gebiet zu erhaschen sollte unbedingt noch eine andere, sehr viel optimistischere Quelle konsumieren - zwecks der Ausbalanciertheit...

Beide Präsentationen stehen unter der Creative Commons Attribution 4.0 International

Geschichtliche Betrachtungen zu KI, Machine Learning und einigem anderen

Diese erste Präsentation versucht die Grundlagen und historischen Entwicklungen zum Thema darzustellen und einige der immer wieder gern genommenen Buzz-Words zu erklären und zu demystifizieren. Ich schweife hin und wieder vom eigentlichen Thema ab, um mein Steckenpferd Aufmerksamkeitsökonomie in der Forschung und der Verzerrung der Realität durch Manipulation der Medien zu reiten.

Die Präsentation geht unter anderem auf Themen ein wie:

  • KI-Winter - was ist das?
  • Welche Formen maschinellen Lernens existieren
  • Kurzer geschichtlicher Abriss
  • Chancen und Herausforderungen autonomen Fahrens in diesem Kontext
  • Unterschiede zwischen symbolistischer und konnektionistischer Herangehensweise
  • Lernen und Maschinen - die unterschiedlichen Ebenen und Paradigmen
Die HTML5-Präsentation (ihr aktueller Stand) kann hier live eingesehen werden, die Quellen dazu findet man hier.

Vertrauen in der digitalen Kommunikation

Die zweite Präsentation versucht, zu erklären, warum Vertrauen in der digitalen Kommunikation wichtig ist und wie man es in asymmetrischen Kryptoszenarien herstellen kann. Dies geschieht mit ein wenig geschichtlichem Bezug, einigen Analogien in der alltäglichen Praxis und Vergleichen zwischen symmetrischen und asymmetrischen Verschlüsselungsverfahren bis hin zur heute weit verbreiteten elektronischen Signatur.

Die Präsentation geht unter anderem auf Themen ein wie

  • Direkte vs. indirekte Kommunikation
  • Symbole / Bedeutungen
  • Asymmetrische Verschlüsselung
  • Wie entsteht ein elektronisches Zertifikat?
Die HTML5-Präsentation (ihr aktueller Stand) kann hier live eingesehen werden, die Quellen dazu findet man hier.

Artikel, die hierher verlinken

Sicherheit beim Fernzugang per SSH

12.09.2022

Ich habe vor einiger Zeit bereits zwei Vorträge gestaltet und dafür meine Ideen zur unkomplizierten Erstellung von Präsentationen genutzt - nun ist ein weiterer hinzugekommen.

Alle Artikel rss Wochenübersicht Monatsübersicht Github Repositories Gitlab Repositories Mastodon Über mich home xmpp


Vor 5 Jahren hier im Blog

  • Brian May, Kerry Ellis & Vittorio Grigolo: Bohemian Rhapsody

    19.05.2019

    Eine andere Sicht auf den schönen Queen-Klassiker

    Weiterlesen...

Neueste Artikel

  • sQLshell, SQLite und Redis - oh my!

    Ich habe in letzter Zeit hin und wieder mit der sQLshell und SQLite herumgespielt - Neulich wurde ich gefragt, ob die sQLshell eigentlich auch Redis kann...

    Weiterlesen...
  • bad-certificates Version 3.0.0

    Das bereits vorgestellte Projekt zur automatisierten Erzeugung von Zertifikaten mit allen möglichen Fehlern wurde um eine weitere Kategorie von Zertifikaten erweitert

    Weiterlesen...
  • Erste Vor-Version eines Gis-Plugin für die sQLshell

    Wie bereits in einem früheren Artikel erwähnt plane ich, demnächst ein Plugin für die sQLshell anzubieten, das eine Visualisierung von Daten mit räumlichem Bezug im Stil eines Geoinformationssystems erlaubt.

    Weiterlesen...

Manche nennen es Blog, manche Web-Seite - ich schreibe hier hin und wieder über meine Erlebnisse, Rückschläge und Erleuchtungen bei meinen Hobbies.

Wer daran teilhaben und eventuell sogar davon profitieren möchte, muß damit leben, daß ich hin und wieder kleine Ausflüge in Bereiche mache, die nichts mit IT, Administration oder Softwareentwicklung zu tun haben.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß und hin und wieder einen kleinen AHA!-Effekt...

PS: Meine öffentlichen GitHub-Repositories findet man hier - meine öffentlichen GitLab-Repositories finden sich dagegen hier.