Automatisches Erzeugen von Issues in GitLab

vorhergehende Artikel in: Linux Git(lab|hub)
13.08.2021

Ich habe sogar schon mal ein Issue bei Gitlab eingestellt deswegen, wurde aber abgewiesen

Ich wollte damals eine Möglichkeit haben, Issues sozusagen auf Wiedervorlage zu setzen: Also einen Automatismus, der für wiederkehrende Aufgaben automatisch in estimmten Intervallen Issues in GitLab einstellt.

Nachdem die Idee abgewiesen wurde habe ich mich nun hingesetzt und die Möglichkeiten eruiert, die sich bieten. Ich schaute mir dazu kurz das CLI von python-gitlab an, entschied mich aber dann doch mittels der GitLab-API ein eigenes Bash-Skript zu schreiben, das sich hervorragend mit Cron oder At benutzen lässt (natürlich auch einfach interaktiv), um Issues in GitLab zu öffnen. Das Skript ist unten angehängt.

Lizenz
script

Aktualisierung vom 13. August 2021

Ich habe das Skript überarbeitet - es bietet jetzt Möglichkeiten, ein Fertigstellungsdatum ebenso wie einen Milestone anzugeben und einen Bearbeiter zuzuweisen. Damit könnte ein Aufruf des Skripts für die Erzeugung eines Tickets, das in 10 Tagen fertigzustellen ist etwa so aussehen:

/openGitlabIssue.sh -h gitlab.host.lab -p 6 -m 1 -a 2 \
-t "Some summary" -d "Some description" -x some-personal-access-token  \
-l "bug,improvement,To Do" -u $(date -d "+10 days" +%Y-%m-%d)

Es ist außerdem möglich, das AccessToken über eine Umgebungsvariable zu setzen - im einfachsten Fall könnte der Aufruf damit wie folgt aussehen:

GITLAB_ACCESS_TOKEN=some-personal-access-token /openGitlabIssue.sh \
-h gitlab.host.lab -p 6 -m 1 -a 2 \
-t "Some summary" -d "Some description" \
-l "bug,improvement,To Do" -u $(date -d "+10 days" +%Y-%m-%d)

Alle Artikel rss Wochenübersicht Monatsübersicht Github Repositories Gitlab Repositories Mastodon Über mich home xmpp


Vor 5 Jahren hier im Blog

  • Mandelbrot-Sets mittels Shadern berechnen

    17.05.2019

    Nachdem ich in den letzten verregneten Tagen auf Youtube in den Videos von Numberphile versunken bin, hat mich eines davon angestachelt, mich selbst mit dem Mandelbrotset zu beschäftigen. Als ich dann noch Code fand, der behauptete, das auf einer Graphikkarte mittels Shadern berechnen zu können, war es um mich geschehen...

    Weiterlesen...

Neueste Artikel

  • Erste Vor-Version eines Gis-Plugin für die sQLshell

    Wie bereits in einem früheren Artikel erwähnt plane ich, demnächst ein Plugin für die sQLshell anzubieten, das eine Visualisierung von Daten mit räumlichem Bezug im Stil eines Geoinformationssystems erlaubt.

    Weiterlesen...
  • bad-certificates Version 2.1.0

    Das bereits vorgestellte Projekt zur automatisierten Erzeugung von Zertifikaten mit allen möglichen Fehlern hat eine Erweiterung erfahren und verfügt über ein Partnerprojekt - beide sind nunmehr in der Version 2.1.0 freigegeben

    Weiterlesen...
  • SQLite als Geodatenbank

    Wie bereits in einem früheren Artikel beschrieben treibe ich derzeit Anstrengungen voran, die sQLshell attraktiver für Nutzer zu machen, die mit Geodatenbanken arbeiten.

    Weiterlesen...

Manche nennen es Blog, manche Web-Seite - ich schreibe hier hin und wieder über meine Erlebnisse, Rückschläge und Erleuchtungen bei meinen Hobbies.

Wer daran teilhaben und eventuell sogar davon profitieren möchte, muß damit leben, daß ich hin und wieder kleine Ausflüge in Bereiche mache, die nichts mit IT, Administration oder Softwareentwicklung zu tun haben.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß und hin und wieder einen kleinen AHA!-Effekt...

PS: Meine öffentlichen GitHub-Repositories findet man hier - meine öffentlichen GitLab-Repositories finden sich dagegen hier.