Certstream, InfluxDB, Grafana und Netflix

16.04.2019

Nachdem ich vor kurzem über mein erstes Spielen mit dem certstream berichtete, habe ich weitere Experimente gemacht und die Daten zur besseren Auswertung in eine InfluxDB gepackt, um sie mit Grafana untersuchen zu können.

Am Freitag, dem 22.02.2019 habe ich das Experiment gestartet und folgendes festgestellt: Zunächst ist es sehr einfach gewesen, die Daten aus dem Certstream in InfluxDB zu übernehmen. Zu diesem Zweck habe ich das Repository zunächst geforkt und die entsprechend notwendigen Änderungen daran vorgenommen. Dieses Experiment führte ich auf meinem Raspi durch.

Screenshot Load, Prozessorauslastung und Netzwerkdurchsatz während meiner Experimente

Nachdem ich das Programm ein wenig getweakt hatte. konnte ich in Grafana unter anderem darstellen, welche root-CA für die meisten Zertifikate in einem bestimmten Zeitraum mit den höchsten Scoring-Werten verantwortlich war, bzw. welche CA in einem bestimmten Zeitraum die meisten Zertifikate mit den höchsten Scoring-Werten ausstellte.

Screenshot Anteil der root-CAs und CAs an ausgestellten Zertifikaten mit hohen Scores

Nicht überraschend, dass hier LetsEncrypt vornlag - aber LetsEncrypt wird ja öfters mit Vertrauen verwechselt. Dabei kann man am Namen schon erkennen, dass es hier nur um Verschlüsselung geht: Niemend sollte sich bei einem LetsEncrypt-Zertifikat darauf verlassen, dass der Server am anderen Ende der Verbindung auch wirklich zu der Organisation gehört, die im Zertifikat behauptet wird. Aber das nur am Rande...

Nachdem das Experiment einige Zeit gelaufen war bemerkte ich eine plötzliche Häufung besonders hoch bewerteter neu ausgestellter Zertifikate:

Screenshot Häufigkeit von Zertifikaten mit Scores über 45

Das interessierte mich und ich zoomte an der Stelle mit großer Häufung in die Daten hinein:

Screenshot Hoch bewertete Zertifikate in diesem Zeitraum besonderer Häufung

Mein erster Gedanke war: "Na wenn es da demnächst nicht mal ne große Offensive zum Abgleichen der Konteninformationen bei Netflix gibt... " Ich wollte mir aber ganz sicher sein und es noch genauer wissen - zu diesem Zweck definierte ich eine weitere Abfrage in Grafana, die mir zeigen sollte, wie viele Zertifikate jeweils pro 15 Minuten ausgestellt wurden, die für eine Domain mit netflix im Namen standen. Die Ergebnisse dieser Abfrage sind hier durch den neuen türkisen Graphen dargestellt:

Screenshot Anzahl pro Viertelstunde neu ausgestellter Zertifikate für Domänen mit Netflix im Namen

Die Abfrage kann man übrigens nicht zusammenklicken - man muss dazu mit der speziellen regex-Syntax von InfluxDB arbeiten, die Grafana nicht von sich aus anbietet...

Artikel, die hierher verlinken

Repo auf Github (Telegraf)

29.06.2019

Nachdem ich nun schon geraume Zeit mit Telegraf, InfluxDB und Grafana experimentiere, habe ich ein Repository auf Github dafür angelegt.

Conky & InfluxDB

29.06.2019

Nachdem ich hier schon länger nichts mehr über Conky berichtet habe, aber immer noch ein großer Fan bin habe ich nun versucht, Conky mit InfluxDB zu verbinden.

Raspi als VPN-Endpunkt

15.06.2019

Es war wieder einmal an der Zeit, meinen Raspi um neue Funktionalität zu erweitern...

Certstream - Ressourcenverbrauch

24.05.2019

In meinem letzten Artikel zur Auswertung globaler Zertifikatslog war unter anderem ein Screenshot zu sehen, der die Systembelastung des für die Durchführung der Tests benutzten Raspberry Pi darstellte.

Alle Artikel rss Wochenübersicht Monatsübersicht Github Repositories Gitlab Repositories Mastodon Über mich home xmpp


Vor 5 Jahren hier im Blog

  • Mandelbrot-Sets mittels Shadern berechnen

    17.05.2019

    Nachdem ich in den letzten verregneten Tagen auf Youtube in den Videos von Numberphile versunken bin, hat mich eines davon angestachelt, mich selbst mit dem Mandelbrotset zu beschäftigen. Als ich dann noch Code fand, der behauptete, das auf einer Graphikkarte mittels Shadern berechnen zu können, war es um mich geschehen...

    Weiterlesen...

Neueste Artikel

  • Erste Vor-Version eines Gis-Plugin für die sQLshell

    Wie bereits in einem früheren Artikel erwähnt plane ich, demnächst ein Plugin für die sQLshell anzubieten, das eine Visualisierung von Daten mit räumlichem Bezug im Stil eines Geoinformationssystems erlaubt.

    Weiterlesen...
  • bad-certificates Version 2.1.0

    Das bereits vorgestellte Projekt zur automatisierten Erzeugung von Zertifikaten mit allen möglichen Fehlern hat eine Erweiterung erfahren und verfügt über ein Partnerprojekt - beide sind nunmehr in der Version 2.1.0 freigegeben

    Weiterlesen...
  • SQLite als Geodatenbank

    Wie bereits in einem früheren Artikel beschrieben treibe ich derzeit Anstrengungen voran, die sQLshell attraktiver für Nutzer zu machen, die mit Geodatenbanken arbeiten.

    Weiterlesen...

Manche nennen es Blog, manche Web-Seite - ich schreibe hier hin und wieder über meine Erlebnisse, Rückschläge und Erleuchtungen bei meinen Hobbies.

Wer daran teilhaben und eventuell sogar davon profitieren möchte, muß damit leben, daß ich hin und wieder kleine Ausflüge in Bereiche mache, die nichts mit IT, Administration oder Softwareentwicklung zu tun haben.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß und hin und wieder einen kleinen AHA!-Effekt...

PS: Meine öffentlichen GitHub-Repositories findet man hier - meine öffentlichen GitLab-Repositories finden sich dagegen hier.