Lambda Expressions vs. anon. Inner Classes

vorhergehende Artikel in: Java Software-Test Rants
13.01.2019

Angefangen hat alles mit der Information, dass ein Meetup hier in der Nähe zum Thema "Java upside down: funktionale Programmierung in Java mit Vavr"

Auf das Meetup Java upside down: funktionale Programmierung in Java mit Vavr hat mich ein Kollege aufmerksam gemacht. Ich werde wahrscheinlich hingehen. Nun habe ich mich hier bereits hin und wieder als jemand dargestellt, der nicht unbedingt ein Fanboy des funktionalen Ansatzes in Java ist.

Ich habe allerdings auch schon einmal gezeigt, dass manche Neuerungen in Java nicht nur syntactic Sugar darstellen und ich mich von handfesten, messbaren Vorteilen durchaus überzeugen lasse.

Also habe ich einfach mal einen Test gemacht und 30 mal hintereinander 1000000 Runnables instantiiert - einmal als anonymous inner class und einmal als Lambda-Expression. Die Visualisierung - mittels Gnuplot - des Ergebnisses ist unten angehängt. Man sieht, dass die Variante mit anonymer innerer Klasse sowohl vor Tätigwerden des JIT-Compilers als auch danach deutliche Nachteile gegenüber den Lambda-Ausdrücken hat. Nachdem der JIT tätig geworden ist ist der Speedup sogar wesentlich dramatischer. Diese Versuche fanden mit sehr einfachen Implementierungen statt - die jeweilige run-Methode enthielt gerade mal eine Zeile. Vorsichtigerweise probierte ich daher den Test nochmals mit einem vergleichsweise umfangreichen Codeabschnitt als Inhalt des Lambda-Ausdrucks - das Ergebnis blieb dasselbe.

Das deutet wieder mal darauf hin, dass ich bei genügend freier Zeit einmal meinen Codebestand nach alten anonymen Inner Classes durchflöhen und diese doch durch Lambdas ersetzen sollte...

Java 8 - Runnable example using Lambda expression https://www.boraji.com/java-8-runnable-example-using-lambda-expression

Artikel, die hierher verlinken

Generic Methoden vs. Casting in Java

26.03.2022

Ich habe hier immer mal wieder über das Spannungsfeld zwischen Syntactic Sugar und sinnvollen Spracherweiterungen ganz speziell mit Blick auf Java ausgelassen - neulich hatte ich eine weitere Frage, die sich nur im Experiment klären ließ...

Exception-Handling in functional Java

09.05.2021

Eine kleine Linksammlung mit interessanten Einsichten (auch historisch) zum Thema Fehlerbehandlung (insbesondere Exceptions) bei der funktionalen Programmierung mit Java

Seiteneffekt-freie Programmiersprachen

05.04.2021

Ich habe mich hier verschiedentlich darüber ausgelassen, was Syntactic sugar in Java bedeutet und was man beachten sollte, um mit einigen einfachen Mitteln die Performanz von Java-Anwendungen zu steigern.

AtomicInteger vs. Integer

24.03.2019

Ich habe am Wochenende wieder einmal mit Java-Benchmarks experimentiert

Alle Artikel rss Wochenübersicht Monatsübersicht Github Repositories Gitlab Repositories Mastodon Über mich home xmpp


Vor 5 Jahren hier im Blog

  • Aviator + Websockets

    15.06.2019

    Nachdem ich in den letzten Wochen und Monaten meine Zeit und Energie in die sQLshell gesteckt habe - was sowohl Bugfixing als auch neue Features betraf - habe ich nun endlich die Zeit gefunden, ein bereits lange überfälliges Feature an dWb+ und speziell am aviator zu implementieren.

    Weiterlesen...

Neueste Artikel

  • Neue Version plantumlinterfaceproxy napkin look

    Es gibt eine neue Version des Projektes plantumlinterfaceproxy - Codename napkin look.

    Weiterlesen...
  • Apache HTTPCore5 funktioniert nicht mit Docker

    Ich habe neulich drei Stunden meines Lebens verschwendet weil ich unbedingt die neueste Version der HTTPCore5 Library von Apache einsetzen wollte.

    Weiterlesen...
  • Entwurfsmodus für beliebige SVG Graphiken

    Nachdem ich in der Vergangenheit immer wieder Weiterentwicklungen der Idee vorgestellt habe, Graphiken mit dem Computer so zu ezeugen dass sie eine gewisse "handgemachte" Anmutung haben, habe ich nunmehr die durchschlagende Idee gehabt:

    Weiterlesen...

Manche nennen es Blog, manche Web-Seite - ich schreibe hier hin und wieder über meine Erlebnisse, Rückschläge und Erleuchtungen bei meinen Hobbies.

Wer daran teilhaben und eventuell sogar davon profitieren möchte, muß damit leben, daß ich hin und wieder kleine Ausflüge in Bereiche mache, die nichts mit IT, Administration oder Softwareentwicklung zu tun haben.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß und hin und wieder einen kleinen AHA!-Effekt...

PS: Meine öffentlichen GitHub-Repositories findet man hier - meine öffentlichen GitLab-Repositories finden sich dagegen hier.