Migration von KanBoard nach GitLab

vorhergehende Artikel in: Git(lab|hub) Python
10.08.2019

Auf Arbeit kam letztens das Thema auf, in der Infrastruktur ein wenig aufzuräumen. Teil der Diskussion war auch, das von Teilen der Administration liebgewonnene KanBoard durch GitLab zu ersetzen, wobei natürlich die Inhalte in das neue Gitlab-Projekt hinüberwandern sollten.

Ich dachte durch eine kurze Analyse ein Projekt finden zu können, das diese Migration automatisch und mit wenig Aufwand für mich vollziehen würde - so wie ich die Migration von Trac nach Gitlab durchgeführt hatte. Leider wurde ich da enttäuscht. Allerdings durfte ich auch feststellen, dass sowohl für KanBoard wie auch für GitLab hervorragende (und hervorragend dokumentierte) APIs existieren, mit denen man das alte Motto aus dem Amiga-Magazin "Fehlt Dir was? Programmier Dirs doch!" mit Leben erfüllen kann. Für Kanboard existieren API-Bindings für verschiedene Sprachen - unter anderem Python und für GitLab gilt dasselbe.

Damit steht einem ersten Test eigentlich nur noch die derzeit wieder einmal extrem hohe Außen (und folglich auch Innen-) Temperatur und die noch unzureichenden Python-Kenntnisse im Wege.

Nichtsdestotrotz definiere ich hier schon einmal einige Anforderungen, die mein Migrationsskript erfüllen soll:

  • Neues Projekt in GitLab anlegen
  • Alle Tickets aus KanBoard auslesen:
    • Titel
    • Beschreibung
    • Kommentare
    • Kategorien
    • Swimlanes
    • Tags
    • Zustand (offen, geschlossen)
  • Herausparsen von Verweisen auf andere Tickets
  • Merken von Tickets mit Verweisen
  • Anlegen von Tags in GitLab für alle Tags, Kategorien, Swimlanes aus KanBoard (unterschiedliche Farben)
  • Anlegen eines Boards in GitLab mit Spalten entsprechend der KanBoard-Kategorien
  • Einfügen von Issues in GitLab für jedes Ticket aus KanBoard mit allen Tags und Kommentaren
  • Bereinigen der Beschreibungen (Titel?) und Kommentare re: Verweise auf andere Issues

Diese Aufstellung stellt den Anfang der Forderungen dar. Eventuell wird diese Liste später noch erweitert.

Alle Artikel rss Wochenübersicht Monatsübersicht Github Repositories Gitlab Repositories Mastodon Über mich home xmpp


Vor 5 Jahren hier im Blog

  • Mandelbrot-Sets mittels Shadern berechnen

    17.05.2019

    Nachdem ich in den letzten verregneten Tagen auf Youtube in den Videos von Numberphile versunken bin, hat mich eines davon angestachelt, mich selbst mit dem Mandelbrotset zu beschäftigen. Als ich dann noch Code fand, der behauptete, das auf einer Graphikkarte mittels Shadern berechnen zu können, war es um mich geschehen...

    Weiterlesen...

Neueste Artikel

  • Erste Vor-Version eines Gis-Plugin für die sQLshell

    Wie bereits in einem früheren Artikel erwähnt plane ich, demnächst ein Plugin für die sQLshell anzubieten, das eine Visualisierung von Daten mit räumlichem Bezug im Stil eines Geoinformationssystems erlaubt.

    Weiterlesen...
  • bad-certificates Version 2.1.0

    Das bereits vorgestellte Projekt zur automatisierten Erzeugung von Zertifikaten mit allen möglichen Fehlern hat eine Erweiterung erfahren und verfügt über ein Partnerprojekt - beide sind nunmehr in der Version 2.1.0 freigegeben

    Weiterlesen...
  • SQLite als Geodatenbank

    Wie bereits in einem früheren Artikel beschrieben treibe ich derzeit Anstrengungen voran, die sQLshell attraktiver für Nutzer zu machen, die mit Geodatenbanken arbeiten.

    Weiterlesen...

Manche nennen es Blog, manche Web-Seite - ich schreibe hier hin und wieder über meine Erlebnisse, Rückschläge und Erleuchtungen bei meinen Hobbies.

Wer daran teilhaben und eventuell sogar davon profitieren möchte, muß damit leben, daß ich hin und wieder kleine Ausflüge in Bereiche mache, die nichts mit IT, Administration oder Softwareentwicklung zu tun haben.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß und hin und wieder einen kleinen AHA!-Effekt...

PS: Meine öffentlichen GitHub-Repositories findet man hier - meine öffentlichen GitLab-Repositories finden sich dagegen hier.