Der Aviator entstand, um Anwendern die Möglichkeit zu bieten, ohne Programmmierkenntnisse schnell ansprechende Visualisierungen für Prozesse zu erstellen. Diese Lösung existiert unter anderem als Addon für dWb+, sQLshell und ESRI ArcGIS.

Aviator Der Aviator benutzt auflösungsunabhängige Graphiken zur Visualisierung. Damit ist die Lösung nicht auf eine bestimmte Bildschirmauflösung festgelegt. Wir nutzen ein aufllösungsunabhängiges Format auf Basis von XML. Damit ist es möglich, daß ein Designer die Visualisierung erstellt. Er ist dabei nur durch seine eigene Kreativität beschränkt. Um die Graphik im Aviator einsetzen zu können, muß er lediglich sogenannte semantische Marker anbringen. Diese teilen dem Aviator mit, welche Bedeutungen einzelne Teile der Graphik haben sollen. Diese semantischen MArker kann der Designer mittels eines Texteditors in die fertige Graphik einsetzen. Komfortabler ist aber die Benutzung der durch uns erweiterten Spezialversion des Graphikprogrammes Inkscape - dort existiert ein Dialog zur Einstellung der Eigenschaften der einzelnen Graphikobjekte, in dem man auch semantische Marker zuordnen kann.

Ist die Graphik fertig erstellt und mit semantischen Markern versehen, kann sie an den Aviator übergeben werden. Dieser analysiert die semantischen Marker und verknüpft die zugehörigen Graphikelemente mit den Prozeßsignalen. Das geschieht vollautomatisch, wenn keine Zweideutigkeiten auftauchen - ansonsten entscheidet der Anwender. Jede Änderung der Prozeßsignale bewirkt dann eine entsprechende Aktualisierung in der dargestellten Graphik.

Nach vollzogener Verknüpfung der semantischen Marker, beziehungsweise der zugehörigen Graphikelemente mit den Prozeßsignalen kann man die Visualisierung zu Überwachung einsetzen oder sie auch im Web publizieren. Die Publikation ist einfach per Knopfdruck erledigt. Anschließend kann man den Prozeß mit jedem graphischen Browser überwachen, der in der Lage ist, XHTML und SVG anzuzeigen. Man kann die Graphik nicht nur stand-alone publizieren, sondern sie auch in eigene Webseiten einbauen. Genaueres dazu findet sich im Handbuch.

Aktualisierung vom 13. September 2015

Video

Dieses Video umreißt kurz einen typischen Workflow im Aviator als dWb+ Plugin: Die Graphik wird erstellt und mit semantischen Markern versehen. Anschließend wird sie in den Workspace importiert und dort mit den Prozeßsignalen verknüpft - die Werte der Prozeßparameter werden dargestellt. Anschließend wird die Visualisierung per Knopfdruck im Web visualisiert. Schließlich wird noch kurz die Interoperabilität mit Mobilgeräten angedeutet, indem die publizierte Graphik in einem Android-Emulator präsentiert wird.

Aktualisierung vom 4. November 2021

Die Dokumentation ist nun online als Open Source via Gitlab verfügbar.

Anwenderhandbuch (PDF)
Anwenderhandbuch (EPUB)

Instrumente

Um noch schneller zu Ergebnissen zu gelangen, bringt der Aviator eine Auswahl an Instrumenten mit, die der Anwender für erste Ergebnisse benutzen kann, um schnell einen Eindruck über die Arbeit mit dem System zu gewinnen:

Artikel, die hierher verlinken

CI/CD Pipelines für DocBook-Dokumentationen

28.12.2021

Nachdem ich neulich die Handbücher für die Anwendungen dWb+ und EBCMS sowie für das Framework dmcc, das beispielsweise im Aviator und auch in dWb+ zum Einsatz kommt auf Gitlab veröffentlicht habe, habe ich entsprechende CI/CD Pipelines eingerichtet, die dafür sorgen, dass die aktuelle Version der jeweiligen Handbücher immer als PDF und EPUB abgerufen werden kann.

Dokumentation wird Open Source

04.11.2021

Ich habe im Zuge der Aktualisierung der Dokumentation für meinen Static Site Generator dessen Dokumentation wie auch die für dWb+ und Aviator unter der bekannten Lizenz als Open Source auf Gitlab zur Verfügung gestellt.

Dataflow Workbench dWb+

04.11.2021

dWb+ bietet die Möglichkeit, schnell Funktionalität zu einer komplexen Anwendung zu kombinieren, ohne programmieren zu müssen: Funktionen werden in Modulen gekapselt, die auf dem Arbeitstisch angeordnet werden.

Aviator-Badges

07.03.2019

Nachdem ich bereits einige Erfolge dabei feiern konnte, Grafana an meine Wünsche anzupassen habe ich weitere Ideen entwickelt.

Gitlab-CI

29.06.2018

Nachdem ich mein Build-Ökosystem hin zu Gitlab migriert habe, habe ich nun den nächsten Schritt in Angriff genommen: Continuous Integration oder kurz: CI...

Java9 Umstellung

16.04.2018

Die Umstellung auf Java9 in meinen eigenen Projekten ist abgeschlossen

Batik und Java9 Modulsystem = ☠

25.02.2018

Nachdem ich bereits über den einen oder anderen Bug in Verbindung mit Java 9 berichtet habe, habe ich bereits wieder einen gefunden - und wieder verbunden mit der ach so tollen Erfindung des Java-Modulsystems

Inkscape und Analog-Joysticks

29.05.2016

Nachdem ich die Benutzung selbstgebauter Controller bereits erfolgreich in Java-Projekten Nachweisen konnte, wollte ich als ein weiteres Beispiel dafür eine OpenSource-Anwendung damit erweitern: Inkscape

Inkscape 0.91 r14904

20.05.2016

Nachdem die Inkscape-Version 14353 nach Update auf Ubunut 16.04 LTS nicht mehr funktionierte, wurde eine neue Version Inkscape 0.91+devel r14904 custom, die die Erweiterungen beinhaltet, die die Anwendung zum Authoring-Werkzeug für den Aviator machen erstellt.

Komplexe Visualisierungen mit dem Aviator an Beispielen

26.10.2015

Hier mal ein kurzes Video zu den Möglichkeiten des Aviator

Enzo-Komponenten durch JavaScript in dWb+

27.09.2015

Dieser Artikel beschreibt die Integration der Graphikbibliothek Enzo, deren Autor mich schon hin und wieder inspiriert hat.

Inkscape 0.91 r14353

11.09.2015

Eine neue Version von Inkscape wurde erstellt. Es handelt sich dabei um die Version Inkscape 0.91+devel r14353 custom, die die Erweiterungen beinhaltet, die die Anwendung zum Authoring-Werkzeug für den Aviator machen.

Integration von dWb+ in bestehende IT-Systemlandschaften

06.12.2014

Nachdem dWb+ mit einer weiteren Schnittstelle zur Enterprise Integration ausgestattet wurde, ist es nunmehr höchste Zeit, die verschiedenen Schnittstellen zu beleuchten, die es bereits jetzt gestatten, dWb+ und damit auch den Aviator in bestehende Systemlandschaften zu integrieren

Überblickskarte in EBGeo4D und dWb+

18.04.2014

Die Geo-Anwendung EBGeo4D verfügt bereits über eine Lupenfunktion die es erlaubt, Details genauer zu untersuchen ohne die aktuelle Zoomstufe zu verlassen. Nun wurde eine zuschaltbare Übersichtskarte implementiert, die den aktuellen Kartenausschnitt in seinen globalen Zusammenhängen einordnet.

Inkscape 0.48 r12836

07.12.2013

Eine neue Version von Inkscape wurde erstellt. Es handelt sich dabei um die Version Inkscape 0.48+devel r12836 custom, die die Erweiterungen beinhaltet, die die Anwendung zum Authoring-Werkzeug für den Aviator machen.

sQLshell

20.04.2013

Die sQLshell bietet grundlegende Features wie SQL-Editor mit Syntaxhighlighting, Autovervollständigung und Code-Templates kombiniert mit spezifischen Erweiterungen für die Arbeit mit SQL-Skripts.

Alle Artikel rss Wochenübersicht Monatsübersicht Github Repositories Gitlab Repositories Mastodon Über mich home xmpp


Vor 5 Jahren hier im Blog

  • Mercator-Projektion für generierte Planeten

    22.05.2017

    Nachdem ich neulich endlich auch die dreidimensionale Generierung von Spielwelten erfolgreich ausprobiert hatte, entwickelten sich notgedrungen neue Ideen für weitere Forschungen - eine davon möchte ich hier vorstellen:

    Weiterlesen...

Neueste Artikel

  • Migration von Log4J zu Logback Classic

    Nach den diversen schlimmen Nachrichten Ende letzten Jahres (Log4Shell) habe ich den Entschluss gefasst, von Log4J Abschied zu nehmen und eine andere Logging-Lösung einzusetzen.

    Weiterlesen...
  • Kuramoto in 2 Dimensionen

    Ich habe mich bereits vor einigen Wochen mit diesem System beschäftigt - nun war es an der Zeit, ein wenig zu variieren...

    Weiterlesen...
  • Meine Erfahrungen mit "Agile"

    Ich habe inzwischen in mehreren Projekten gearbeitet, die von sich behauptet haben, die agile Methodik zu nutzen und war damit nie wirklich glücklich. Jetzt kann ich die Gründe dafür beginnen, in Worte zu fassen:

    Weiterlesen...

Manche nennen es Blog, manche Web-Seite - ich schreibe hier hin und wieder über meine Erlebnisse, Rückschläge und Erleuchtungen bei meinen Hobbies.

Wer daran teilhaben und eventuell sogar davon profitieren möchte, muß damit leben, daß ich hin und wieder kleine Ausflüge in Bereiche mache, die nichts mit IT, Administration oder Softwareentwicklung zu tun haben.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß und hin und wieder einen kleinen AHA!-Effekt...

PS: Meine öffentlichen GitHub-Repositories findet man hier.